D  E   keyvision
mechatronics made in switzerland
English
 
Von Zuchwil über die ganze Schweiz in die ganze Welt

Wuchten mit ebm100, Schritt 5 (Nachwuchten) 

Die 4. LED (von oben) blinkt und fordert auf die Gewichte an die am Display angezeigten Winkel zu platzieren. In diesem Fall 256° und 20°.

06_step_rand.jpg

Platzieren Sie die Gewichte an die angezeigten definitiven Gewichtpositionen. Um die erzielte Restunwucht zu prüfen, kann die Spindel gestartet werden. Die aktuelle Restunwucht wird am Display angezeigt. In diesem Fall 0.02um.

07_step_rand.jpg

Nicht in jedem Fall kann eine solch geringe Restunwucht erreicht werden. Viele Faktoren beeinflussen das Resultat. Wir empfehlen eine Restunwucht unter 1.00um.

« Schritt 1 (Voreinstellungen)
« Schritt 2 (Referenzmessung 1)
« Schritt 3 (Referenzmessung 2)
« Schritt 4 (Wuchten)
Schritt 5 (Nachwuchten)