D  E   keyvision
mechatronics made in switzerland
English
 
Von Zuchwil über die ganze Schweiz in die ganze Welt

Wuchten mit ebm100, Schritt 2 (Referenzmessung 1) 

Stellen Sie sicher, dass die Spindel nicht dreht, danach betätigen Sie die „start“-Taste.
Die 2. LED (von oben) blinkt und fordert auf die Wuchtgewichte bei 60° und 300° zu platzieren:

  • Je ein Gewicht bei 60° und 300° befestigen, Spindel starten
02_step_rand.jpg
03_step_rand.jpg

Nachdem die Gewichte entsprechend platziert wurden, muss die Spindel gestartet werden.
Sobald die Spindel die Solldrehzahl erreicht hat, blinkt die LED „Wuchten läuft“ für ca. 15 sec.
Während dieser Zeit werden die Messwerte erfasst und aufbereitet.

« Schritt 1 (Voreinstellung)
» Schritt 2 (Referenzmessung 1)
» Schritt 3 (Referenzmessung 2)
» Schritt 4 (Wuchten)
» Schritt 5 (Nachwuchten)